BACH METAMORPHOSIS (2013)

Walter Braunfels (1882-1954)
Präludium & Fuge A-Dur BWV 536
01 – Präludium
02 – Fuge

Igor Iljin (1909-1959)
03 Nun komm, der Heiden Heiland BWV 661

Arthur Briskier (1902-1976)
04 Fuge g-Moll BWV 578

Clarence Lucas (1866-1940)
05 Pastoralsymphonie aus dem Weihnachtsoratorium BWV 248

Serge W. Didenko (*1944)
06 Herr Christ, der einge Gottessohn / Herr Gott, nun sei gepreiset BWV 601

Serge W. Didenko
07 Christ, unser Herr, zum Jordan kam BWV 684

Carl Tausig (1841-1871)
08 O Mensch, bewein dein Sünde groß BWV 622

R. Vaughan Williams (1872-1958)
09 Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ BWV 649

Isidore Philipp (1863-1958)
10 Siziliano aus der Sonate Es-Dur für Querflöte und Klavier BWV 1031/2

A. Goncharov
11 Wer nur den lieben Gott lässt walten BWV 642

William Murdoch (1888-1942)
12 Ein feste Burg ist unser Gott BWV 720

Igor Iljin (1909-1959)
13 Ach, wie nichtig, ach wie flüchtig BWV 644

Wagner Stefani D´Aragona Malheiro Prado (*1982)
14 Ricercar a 6 aus dem „Musikalischen Opfer“ BWV 1079

 

Hörbeispiele

Wagner Stefani D´Aragona Malheiro Prado – Ricercar a 6 aus dem „Musikalischen Opfer“ BWV 1079 Download

Rezensionen

Klassik-Heute, 24. Juni 2013
Badische Zeitung, 09. Februar 2013
Correspondenz Nr. 35, Februar 2013
BR KLASSIK, 04. April 2013
Fono Forum, Mai 2013
Faust Kultur, Mai 2013
ORF, Juni 2013

Auszug aus dem Booklettext

Welch’ einer immensen Herausforderung haben sich die zahlreichen Komponisten gestellt, um die Vieldeutigkeit der Musik J. S. Bachs in einer Bearbeitung in eine neue und genuine Form zu verwandeln! Auf der vorliegenden Einspielung präsentiert Angelika Nebel eine Reihe von weniger bekannten Bach-Transkriptionen des 19. bis 21. Jahrhunderts, die sich überwiegend auf Orgelwerke (vor allem Choralbearbeitungen) beziehen. Ihre Auswahl bietet einige Welt-Ersteinspielungen und eröffnet einen bereichernden Blick auf die Vielfalt Bachscher Klaviertranskriptionen.
Angelika Nebel verbindet in ihrem Spiel musikalische Integrität, menschliche Wärme und konzentrierte architektonische Strenge.

Die CD ist bei hänssler CLASSIC erschienen und im Handel erhältlich oder auf Wunsch signiert bei Angelika Nebel zu bestellen (Preis: 15,50 €).


Stiftung van Meeteren


F.W. Hempel & Co

J.S. Bach Gesellschaft Wiesbaden

Posted in CD