Neue CD: Siegfried Würzburger (1877-1942) mit Pianistin Angelika Nebel

Siegfried Würzburger war von 1911-1938 Organist der neugegründeten Westend-Synagoge.
Der in Frankfurt geborene deutsch-jüdische Organist, Pianist und Komponist verstarb 1942 im Ghetto in Litzmannstadt. Sein erhaltenes Oeuvre liegt nun erstmalig auf CD vor.

Die CD kann unter Kontakt zum Preis von 12 € erworben werden.