Auszüge aus dem Gästebuch mit Beiträgen zum Jubiläumskonzert vom 12.6.2022

„Hauskonzerte im Frankfurter Westend – was ist das Besondere an ihnen?
Nun, in ihrer Qualität, mit allen Vorurteilen gegen Konzerte gründlich aufzuräumen.
Allein schon der Rahmen ist einzigartig, es gibt kein Podium, statt dessen eine Fensterfront, die sich bereitwillig öffnet, wenn es losgeht. Hilfreich die knappen aber inhaltsreichen Kommentare der Solistin, sie weiß, wovon sie spricht. Und die Stücke passen in den sommerlichen Rahmen. Keine minutenlangen dramatischen Eruptionen, sondern Miniaturen, die eine Überschrift haben, die Phantasie ankurbeln, dazwischen wieder lebendige Erläuterungen, alles in überschaubaren, gut zu bewältigenden Dimensionen.

Und nun die Zuhörer. Kein Zufallspublikum, vielmehr sorgsam handverlesen. Viele kennen sich von ähnlichen Konzerten oder machen sich bekannt. Kaum zu überschauen die Zahl bereitwilliger Helfer beim Arrangieren der Sitzplätze im geradezu idyllischem Raum zwischen den Häuserzeilen, bei ihrer Anordnung. All dies geschieht so zwanglos harmonisch, dass man sich noch viele Sommertage wünscht, die dies möglich machen.“
GS   

„Herzliche Gratulation! Es war wie immer ganz zauberhaft und beglückend dir zu lauschen.“
S.W. 

„Vielen Dank für dieses wunderbare Erlebnis! Wieder einmal ein Genuss für die Ohren und die Seele!“
N.S. 

„Danke für dein Engagement, Menschen unter besonderen Bedingungen mit Musik zu erfreuen.“
B.S.