Auszüge aus dem Gästebuch

Zum einjährigen Bestehen der Studio-Konzerte im Westend gebe ich im Folgenden einen Einblick in das Gästebuch. Ich danke allen Gästen für Ihre wertschätzenden Worte!

“Liebe Frau Prof. Nebel, Sie haben mir etwas Großartiges in Ihrem Konzert vermittelt, wofür ich Ihnen herzlich danke. Nichts, aber auch gar nichts ersetzt ein live gespieltes Konzert, auch wenn das Publikum nur aus einer Person besteht. Die Geburt der Musik entsteht im gespielten Augenblick wie auch der Gedanke aus dem Dialog immer wieder neu und authentisch, somit auch die Inspiration und das inspirierte Hören. Danke für Ihr überdurchschnittliches Engagement in der Sache.
Ihre Petra Kammann
Feuilleton Frankfurt”

“Liebe Frau Nebel, es ist wunderbar, dass Sie uns in dieser musikfremden Zeit, in der die Konzerthäuser schweigen, mit so herrlichen Konzerten beschenken. Sie lassen eine Salonkultur wieder aufleben, die schon zu Clara Schumanns Zeiten blühte.
Vielen Dank!
Ulrike Kienzle”

“Liebe Frau Nebel, was für ein schönes Geschenk, das Sie uns machen mit Ihrer Musik. Ganz herzlichen Dank! Wir wünschen Ihnen – und auch uns – noch viele weitere dieser intensiven musikalischen Momente.
Meinolf Bunsmann”

“Danke, liebe Angelika! Das war heute wieder ein besonderer Genuß für mich!
Mit allen lieben Wünschen für Dich und Deine kommenden Studio-Konzerte. Ich freue mich sehr darauf.
Nasrin Siege”

“Liebe Frau Nebel,danke für einen wunderbaren Sommerabend mit Musik! Daran erinnert man sich gern zurück. Etwas ganz Besonderes!
Waia Stavrianos

“Liebe Angelika, ganz herzlichen Dank für den wunderbaren Musik-Abend. Das Programm war sehr klug in diesen etwas düsteren Zeiten zusammengestellt, Du hast wunderbar gespielt – es war anregend und trostreich. Alles Gute für eine recht lange Piano-Reihe..
Brita Eckert”

“Liebe Angelika, ein sehr kontrastreiches, perfekt komponiertes Programm. Das ist wunderbare Kammermusik.
Rosie und Paul Landsiedel”